Das Team von HeimatSponsor möchte sich vorstellen:

Dirk Wolf (Rechts)

Mein Name ist Dirk Wolf. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrgeiz sind wohl meine prägendsten Eigenschaften. Bei mir ist das Glas immer halb voll. Ich bin mir sicher, dass alles im Leben möglich ist, wenn man nur daran glaubt.

Geboren und aufgewachsen bin ich in einem kleinen Harz-Vorstädtchen, in Jugendzeiten war ich leidenschaftlicher Kicker und bin auch heute noch immer sportlich aktiv und interessiert.

22 Jahre lang war ich Beamter des Landes Sachsen-Anhalt. Im Laufe der Zeit habe ich mehr und mehr gemerkt, dass dieser Bürojob langfristig nicht der Richtige für mich ist. Ein Beamtenjob entspricht einfach nicht meinem Wesen; außerdem sind die Karrierechancen sehr begrenzt. Also habe ich eine grundlegende berufliche Entscheidung getroffen und bin in den Vertrieb gewechselt. Hier wurde mir sehr schnell klar, wie befreiend und erfüllend es ist, seine eigenen beruflichen Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen und endlich auf Menschen zu treffen, die beruflich ähnlich ticken wie ich selbst.

Meinen Geschäftspartner Philipp Musholt kenne ich schon seit einigen Jahren. Direkt bei unserem ersten Aufeinandertreffen stellten wir schnell fest, dass unsere Visionen und Pläne sehr ähnlich waren. Nach einigen intensiven Gesprächen wurde uns beiden klar, dass wir zusammen, wenn wir unsere Ideen und Stärken in einem gemeinsamen Projekt bündeln, besser sein würden. Also haben wir beschlossen, ab jetzt "gemeinsame Sache" zu machen.

Wir haben das Projekt „HeimatSponsor“ ins Leben gerufen. Das Konzept von „HeimatSponsor“ basiert auf der Idee, dass sich die regionalen Händler, Handwerker, Dienstleister und die hiesigen Vereine und Einrichtungen, wie z. B. Kitas und Schulen, gegenseitig unterstützen und gemeinsam ihre Heimat lebenswerter und wirtschaftlich stärker machen.

 

Philipp Musholt (Links)

Mein Name ist Philipp Musholt. Zuverlässigkeit, Durchsetzungsvermögen und meine Freude am Lernen spiegeln meine Person am besten wider. Durch Fleiß, Einsatz und Geduld lassen sich Projekte zum Erfolg führen und bieten für alle Beteiligten eine WIN - Situation.

Aufgewachsen bin ich im beschaulichen Ostwestfalen, wo ich in mehreren Vereinen aktiv war, bevor es mich im Alter von 24 Jahren nach Österreich verschlug.

Mit einem Abschluss in Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Paris-Lodron-Universität Salzburg sammelte ich meine ersten Erfahrungen bei einer renommierten Unternehmensberatung und begleitete unter anderem Projekte bei Energie- und Multimedia- Konzernen. Durch die Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen wurde der Drang, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen, gestärkt.

Auf Grund des stetigen und jahrelangen Austausches mit Dirk Wolf wurden gemeinsam viele Ideen entwickelt und wieder verworfen, bis wir schließlich das Konzept für HeimatSponsor erstellt hatten. Dieses einzigartige soziale und heimatverbundene Projekt hat uns beide so sehr gereizt, dass wir schnell in die Umsetzung gehen wollten. Bereits das erste Feedback hat uns darin bestärkt, mit unserem Projekt unbedingt weiter zu machen.

Seit Januar 2019 bieten wir nun Vereinen und Unternehmen eine gemeinsame Plattform an, mit der sie sich gegenseitig fördern und unterstützen können.

Wir möchten alle dazu aufrufen, sich an dem Projekt HeimatSponsor zu beteiligen, um so die Region zu stärken sowie die Heimatverbundenheit und den Zusammenhalt zu fördern.